Bernd und Agnes Lüchtenborg feierten am 01.12.2017 ihre Goldene Hochzeit

 

Ein Ehrentag für unser langjähriges Mitglied Bernd Lüchtenborg. Am 01.12.2017 feierten Agnes und Bernd Lüchtenborg ihre Goldene Hochzeit. Nach der Messe standen die Schützen des Schützenvereines Sedelsberg Spalier für das Jubiläumspaar. Der Vorsitzende Eugen Plum gratulierte nach einer kurzen Ansprache dem Paar und wünschte für die Zukunft noch ein langes miteinander. Bernd Lüchtenborg ist ein Bestandteil des Schützenvereines und nicht wegzudenken. Seit mehr als 40 Jahren als Fahnenträger im Vorstand. Das ist eine enorme Leistung. Der Schützenverein wünscht dem Jubelpaar alles Gute.


Reiner Dumstorff ist Schütze des Jahres 2017

An seinem traditionellen Schützenball am 02.12.2017 hat der Schützenverein Sedelsberg sein langjähriges Mitglied Reiner Dumstorff zum Schützen des Jahres gekürt. Reiner Dumstorff ist seit vielen Jahren für den Verein aktiv. Er war Standartenträger, Zugführer, Kompanieführer, stellvertretender Jugendwart und Leiter der Damenschießgruppe. Heute ist er Vereinssportleiter und unter anderem für die Dienstpläne der Standaufsicht verantwortlich. Zudem ist er selbst ein ausgezeichneter Wettkampfschütze und wurde soeben bei der Gemeinde Saterland als mehrfacher Kreismeister in verschiedenen Disziplinen ausgezeichnet.

Es konnte keinen besseren treffen, als Reiner Dumstorff. Herzlichen Glückwunsch.


Eugen Plum ist Kreiskönig 2017/18

Am letzten Samstag, 30.09.2017 setzte sich Eugen Plum von Schützenverein Sedelsberg beim diesjährigen Kreiskönigsschießen durch . Mit 51,3 Ringen wurde Eugen Plum Kreiskönig 2017/18. Kreiskönigin wurde Maria Eilers vom Schützenverein Neuscharrel.

1. Hofdame wurde Annette Laing, 2. Hofdame wurde Anja Groeneweg. 1. Ritter wurde Josef Müller und 2. Ritter Mathias Laing.

Der Sedelsberger Thron hat sich beim Kreiskönigsschießen hervorragend präsentieren können.


Eugen Plum ist Gemeindekönig 2017/18

Eugen Plum ist neuer Gemeindekönig 2017/18. Am letzten Samstag 09.09.2017 wurde bei Radbol Bollingen Bibelte der diesjährige Gemeindekönig ausgeschossen. Der Vorsitzende Ludger Meinders, gleichzeitig amtierender König seines Schützenvereines begrüßte alle Königshäuser und wünschte Allen einen tollen Abend und einen guten Wettkampf. Es tragen an:

König Ottmar Freymuth von Hubertus Scharrel , König Geert Boeckhoff von Gut Ziel Strücklingen, Ludger Meinders von Radbol Bollingen Bibelte, König Benno Schulte von Tell Hollen Ramsloh und König Eugen Plum vom Schützenverein Sedelsberg.

 

Ein Ring Vorsprung reichte Eugen Plum aus, der mit 99 Ringen von 100 möglichen Ringen Gemeindekönig wurde, vor Ludger Meinders, der 98 Ringe erzielte. Auf Platz 3 folgte Benno Schulte, gemeinsam auf Platz 4 lagen Ottmar Freymuth und Geert Boekhoff.

Der stellvertretende Bürgermeister Rainer Fugel (2.v.r.) überreichte gemeinsam mit Hans-Peter Walker (l.) und Thomas Harms (r.) von Radbod Bollingen-Bibelte dem Gemeindekönig Eugen Plum den Orden, für Königin Maike Plum gab es einen Blumenstrauß. (Bild: NWZ Wilhelm Hellmann)

 


Jessica Huntemann wurde Goldmdaille zum Gewinn der Landesverbandsmeisterschaft überreicht

Jessica Huntemann wurde am letzten Sonntag 06.08.2017 durch den Vorsitzenden Eugen Plum die Goldmedaille zum Gewinn der Landesverbandsmeisterschaft überreicht. Mit 388 Ringen belegte Jessica Platz 1 und sicherte sich damit den Gewinn der Meisterschaft. Somit ist Jessica für die Deutsche Meisterschaft am 26. August 2017 in München qualifiziert, an der sie teilnehmen wird. Die erfolgreiche Jugendarbeit Matthias Eihusen´  s zeigt sich zudem, dass Sven Ole Andres in Bassum 354 Ringe erzielte und Platz 21 belegte. Zudem sehen wir in der Jugendabteilung weitere Talente, die ihren Weg bahnen, Eileen  und Henrik Schnieders. Beide sind jetzt schon in ihrer Schülerklasse hervorragend unterwegs und werden behutsam aufgebaut.

Matthias Eihusen wurde zudem für erfolgreiche Jugendarbeit mit der silbernen Verdienstmedaille ausgezeichnet.

 

 

Die NWZ berichtete am Montag 07.08.2017 über Jessica und Talente:

                      Gute Jugendarbeit trägt Früchte

 

SEDELSBERGEs ist ein glücklicher Tag für Schützin Jessica Huntemann vom Schützenverein Sedelsberg: Die 17-Jährige hat bei den Landesmeisterschaften der Junioren B in der Disziplin Luftgewehr 388 Ringe geschossen und sich damit die Landesverbandsmeisterschaft 2017 gesichert.

Der 18-jährige Sven Ole Andrees hatte sich ebenfalls für die Junioren B qualifiziert; der Sedelsberger musste sich in Bassum mit 356 Ringen mit dem 21. Platz von insgesamt 70 Schützen zufrieden geben.

„Dieses ist auch für den gesamten Schützenverein Sedelsberg ein Tag, der uns alle mit Stolz erfüllt“, betonte Vorsitzender Eugen Plum am Sonntagvormittag beim Empfang in der Schützenhalle. „Jessica Huntemann ist das beste Beispiel einer erfolgreichen Jugendarbeit“, hob der Vorsitzende hervor.

Intensiv trainiert

Intensives Training und gute Betreuung mit und durch unseren Jugendleiter Matthias Eihusen brachten letztendlich Erfolge, die durch den Gewinn der Landesverbandsmeisterschaften in Bassum gekrönt wurden.

Mit dem Gewinn der Landesverbandsmeisterschaft ist Jessica Huntemann für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Am 26. August wird sie daher den Schützenverein Sedelsberg bei den Wettbewerben in München vertreten und um den Deutschen Meistertitel kämpfen.

„Wir gratulieren Jessica zum Gewinn der Landesverbandsmeisterschaft und wünschen ihr viel Erfolg bei ihrer Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft“, betonte Eugen Plum und überreichte ihr eine Goldmedaille und einen Blumenstrauß.

Der Vorsitzende wies zudem darauf hin, dass die hervorragende Jugendarbeit des Jugendleiters Matthias Eihusen weitere Talente hervorgebracht hat. So hat der 18-jährige Sven Ole Andrees mit 356 Ringen ebenfalls erfolgreich an der Landesverbandsmeisterschaft in Bassum teilgenommen und dort den 21. Platz von über 70 Schützen in der Disziplin Luftgewehr Junioren erzielt.

Jugendleiter geehrt

„Als Vorsitzender des Vereines bin ich stolz auf unsere Jugendarbeit und insbesondere auf das Engagement unseres Jugendleiters Matthias Eihusen. Für seine Verdienste überreichte Eugen Plum dem Jugendleiter die Verdienstmedaille in Silber und wünschte sich weiter gutes Gelingen mit der Jugendabteilung. Wichtig sei dabei auch die Unterstützung der Eltern.

Alina Schnieders und Henrik Schieders sind ebenfalls auf dem Weg, gute Trainingsleistungen in Erfolge bei Wettkämpfen umzusetzen. All dies könne nur funktionieren, wenn die Jugendarbeit durch den Vorstand des Vereins weiter unterstützt werde und die Eltern ihre Kinder unterstützen und fördern, so Eugen Plum.


Sedelsberger Schützen mit Königsthron auf dem Schützenfest in Neuscharrel

Am letzten Sonntag, 23.07.2017 fand in Neuscharrel das jährliche Schützenfest statt. Sedelsberger Schützen und Königsthron nahmen am Umzug teil und feierten anschließend im Festzelt weiter. Gott sei Dank hatte der Wettergott ein Einsehen und beließ es während des Umzuges trocken. Am letzten Samstag lud der neue Kaiser Hans-Gerd  Eilers nebst seiner Gattin Anne zum Kaiserball. Am Sonntag inthronisierte  Neuscharrel ihren neuen Kinderkönig. Am Montag wurde die neue Königin Maria Eilers mit ihrem Thron inthronisiert. Abends fand dann der Schützenball statt, an dem eine Schützenabordnung und der Königsthron aus Sedelsberg teilnahmen.


Schützenfest 2017 in Hubertus Scharrel

Beim besten Sonnenwetter feierte Hubertus Scharrel sein diesjähriges Schützenfest. Der Schützenverein Sedelsberg beteiligte sich mit einer Abordnung von Schützen, sowie mit dem amtierenden Königspaar Eugen und Maike Plum, nebst Thron an dem Umzug durch Scharrel. Am Kriegerdenkmal hielten alle Beteiligten kurz inne und lauschten den Worten des 1. Vorsitzenden Willi Hinrichs, der auf die vergangenen Kriegsereignisse und tagesaktuelle Themen aufmerksam machte.

Anschließend marschierten alle Teilnehmer zum Festzelt, wo Willi Hinrichs den alten König Sebastian Pörschke verbaschiedete. Gleichzeitig verabschiedete Willi Hinrichs das Kaiserpaar Otto und Margret Göken und inthronisierte das neue Kaiserpaar Theo und Anette Bischoff. Zudem begrüßte der 1. Vorsitzende Scharrels 1. Diamantkönig Theo Deddens. Er erhielt den Diamantorden.

Anschließend ging es dann ins Festzelt, wo weiter feucht - fröhlich gefeiert wurde.


Sedelsberg feierte bei herrlichem Wetter ihr Schützenfest

Der Wettergott hat es sehr gut mit dem Schützenverein Sedelsberg gemeint. Herrliches Sonnenwetter untermalte das prächtige Schützenfest am letzten Sonntag 18.06.2017. Die Nachbarvereine Hubertus Scharrel, Schützenverein Neuscharrel und Tell Hollen sorgten mit ihren Leuten für einen tollen Umzug, der musikalisch von dem Jugendorchester Neuscharrel, Musikverein Scharrel und unserem Blasorchester Sedelsberg unterstützt worden ist.

Nach der obligatorischen Rede des Vorsitzenden Eugen Plum marschierte der Umzug weiter durch das Dorf. Die Hitze ließ uns leider keine andere Wahl, als den Marsch abzukürzen, so dass diesmal der Umzug durch den Gartenring ausfiel. Wir hoffen auf Verständnis. Nach dem Umzug wurde auf dem Schulinnenhof Vereine, stellvertretende Bürgermeisterin Marianne Fugel, Pfarrer Fischer herzlichst begrüßt. Der DRK gebürte der Dank, dass diese den Umzug wieder gesichert haben. Die Ehrenwache am Kriegerdenkmal stand trotz der Hitze stramm und ehrten somit alle Gefallenen der beiden Weltkriege. Eugen Plum verabschiedete am Sonntag das amtierende Königspaar Klaus und Claudia Thoben, deren Regentschaft leider zu Ende ging. Mit ihrem Throngefolge haben Klaus und Claudia uns eine tolle Zeit beschert. Anschließend wurde im Festzelt gefeiert.  

 

Am Montag, 19.06. wurde das neue Königspaar Eugen und Maike Plum inthronisiert. Auch an diesem Tag meinte es der Wettergott es sehr gut mit dem Königspaar und bescherte einen noch wärmeren Tag. Nach den Ehrentänzen nahm das Königspaar mit seinem Throngefolge die Plätze am Thron ein. Viele Vereine, Gruppen und Menschen ließen es sich nicht nehmen, dem neuen Königspaar und deren Thron zu gratulieren. Bis in den frühen Morgenstunden wurde gefeiert.


Neuer Schützenkönig 2017/2018 

Sedelsberg hat einen neuen Schützenkönig. Eugen Plum setzte sich zum Schluß gegen seine Mitbewerber Maike Plum und Harald Dänekas durch. Nachdem der Adler schon ziemlich locker geschossen worden ist, setzte Eugen Plum mit einem gezielten Kopfschuß auf dem Adler dem Wettbewerb ein Ende und holte den Adler aus seinem Horst. Der neue König, nebst seiner Königin Maike Plum wurden anschließend gefeiert.

Der Königsthron ist wie folgt bestückt:

Adjudanten: Josef Steenken, in Begleitung seine Frau Helga, Mathias Laing, in Begleitung seiner Frau Anette.

 

Weitere Thronmitglieder:

Gerd und Anneliese Meyer, Matthias und Angelika Eihusen, Rudolf und Gabriele Niehüser, Frank und Heidi Hawighorst, Reinhold und Bärbel Fortwängel, Eckbert und Helga Weinobst, Saskia Hartwig und Leon Kauerz, Ingo und Christel Plum, Thomas und Claudia Plum.

Herzlichen Dank an das Blasorchester Sedelsberg, die für die musikalische Unterstützung sorgte. Ebenso herzlichen Dank an den MGV, der den Schützenverein wieder an dem Grill unterstützte.


Sedelsberger Schützen auf dem Kreisschützenfest in Tell Tollen

Der Seldelsberger Schützenverein nahm am 28.05.2017 am Kreisschützenfest in Tell Hollen teil. Zusammen mit dem amtierenden Schützenkönigspaar Klaus und Claudia Thoben, nebst Thron marschierten alle Vereine bei bestem Wetter durch Ramsloh. Viele Schützen- und Musikvereine untermalten das tolle Kreisschützenfest.


Generalversammlung 2017

Am 14.01.2017 fand unsere jährliche Generalversammlung statt. Alle Teilnehmer der Versammlung wurden durch den 1. Vorsitzenden Eugen Plum herzlich begrüßt. Die Presse war vertreten durch Willi Hellmann. Die Beteiligung war nicht gerade überragend, was anscheinend Krankheits- und Wetterbedingt war.

 

Nach Gedenken der verstorbenen Mitglieder wurde die ordnungsgemäße Ladung  und die Beschlussfähigkeit durch den Vorsitzenden festgestellt. Weiterhin umfasste der Bericht des 1. Vorsitzenden die Ereignisse des zurückliegenden Jahres 2016. Anschließend sollte das Protokoll der letzten GV verlesen werden, jedoch auf Beschluss der Mehrheit wurde darauf verzichtet. Der Schließmeister Norbert Neitzel verlas einen Bericht der Schießergebnisse 2016, abschließend nahm der Jugendleiter Matthias Eihusen einen Rückblick 2016 vor, indem er vor allem die hervorragende Leistungen der Jungschützen und Kreismeister Jessica Huntelmann und Sven Ole Andrees hervorhob. Die Jugendarbeit ist dere Schwerpunkt des Schützenvereines.

 

Anschließend verlas die 1. Kassiererin Maike Plum den Kassenbericht 2016 und stellte fest, dass trotz höherer Ausgaben der Schützenverein ein leichtes Plus in den Einnahmen verzeichnen konnte. Anschließend kam es zum Bericht der Kassenprüfer. Detlef Schröder stellte die Ordnungsgemäße Führung der Kasse fest und bat um Entlastung des Vorstandes. Da Detlef Schröder aus dem Amt des Kassenprüfers ausschied, wurde an seiner Stelle Christian Averbeck  zum neuen Kassenprüfer gewählt.

 

Zum Punkt Wahlen des Vorstandes mussten wir leider verkünden, dass der Kompanieführer der Kompanie III Ludger Osterwick sein Amt niederlegte, als auch der Zugführer der Kompanie III, Markus Laing. Ebenso legte Alfons Thoben, Zugführer Kompanie II und der Fahnenträger Manfred Dellwisch jeweils sein Amt nieder.

 

Als neue Fahnenträger wurden Sebastian Ernst und Mike Hinrichs gewählt. Die Posten Kompanieführer der Kompanie III, Zugführer der Kompanie III und Zugführer Kompanie II blieben vakant. Heinz-Hermann Niehüser, Zugführer Kompanie III ist somit erst einmal komissarisch Kompanieführer Kompanie III.

 

Unter Punkt Wahlen beförderte der 1. Vorsitzende Eugen Plum den bisherigen Hauptmann Josef Stadtsholte jun. zum Major. Dieser nahm die Beförderung an und bedankte sich recht herzlich bei Allen für das entgegengebrachte Vertrauen.  Der dadurch freigewordene Posten des Hauptmannes wurde durch Gerd Meyer neu besetzt, den die Generalversammlung einstimmig wählte.

 

Danach gab es zahlreiche Ehrungen. Geehrt wurden für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit:

 

Alois Stadtsholte, Uwe Nienaber, Reimund Glinde, Werner Buschermöhle.

 

Für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit:

 

Karl Thieken, Norbert Neitzel

 

Für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit:

 

Werner WElz, Wilhelm Tellmann, Heinrich Schütte, Franz Lindemann, Eduard Lindemann, Herbert Hinrichs, Gerd Hempen.

 

Für 60 Jahre Vereinszugehörigkeit:

 

Hermann Schrand, Bernhard Meiners, Johann Flatken, Heinrich Auts.

 

Für 65 Jahre Verienszugehörigkeit:

 

Alwin Block.

 

Zudem wurden Vorstandszugehörigkeit geehrt:

 

  5 Jahre Vorstandsarbeit: Markus Laing

10 Jahre Vorstandsarbeit: Harald Dänekas und Andreas Schröder

15 Jahre Vorstandsarbeit: Josef Stadtsholte jun.

30 Jahre Vorstandsarbeit: Dr. Heinrich Norrenbrock.

 

Unter Punkt Verschiedenes wurde durch Herbert Hinrichs die Frage gestellt, warum so wenige Teilnehmer der GV vor Ort waren. Der 1. Vorsitzende vermutete, dass es am Wetter lag, als auch, dass etliche Leute krank wären. Danach gab es keine weiteren Fragen, so dass Punkt 11 verkündet worden ist: Freibier.

 

Die Generalversammlung endete 21:45 Uhr.